Lightmedium #8 – Obdachlosigkeit

In der Februar-Ausgabe haben wir uns im Schutz des warmen Studios über Menschen unterhalten, die bei windig-nasskalten 4 Grad draußen auf der Straße schlafen. Dafür hat uns ein Gast im Studio besucht, dem die Materie vertraut ist: Dieter Puhl, Sozialarbeiter, langjähriger Leiter der Bahnhofsmission am Zoo und seit einem Jahr Leiter der Stabsstelle Christliche und gesellschaftliche Verantwortung bei der Berliner Stadtmission.

Welche Aussagekraft haben die Zahlen der Berliner Obdachlosenzählung? Wie sollte eine Gesellschaft mit Obdachlosigkeit um- und auf obdachlose Menschen zugehen? Außerdem haben wir eine Stadtführung von querstadtein begleitet, die Rundgänge aus der Sicht von Obdachlosen anbieten.

Playlist
Arrested Development – Mr. Wendal
Rodriguez – Hate Street Dialogue
David Bowie – Helden
Genesis – Man on the Corner
Pearl Jam – Even Flow
Nina Hagen Band – Auf’m Bahnhof Zoo
Jethro Tull – Aqualung

Informationen
Berlin:
Wärmebus vom DRK (bis 15. März, 18 bis 24 Uhr) 030 / 600 300 1010
Kältebus der Stadtmission (bis 31. März, 21 bis 3 Uhr) 0178 / 523 58 38
Kleiderspenden: Berliner Stadtmission | DRK
Deutschlandweit:
Bahnhofsmissionen
Deutsches Rotes Kreuz

Share Button

Flattr this!

Programmtipp: 19. Februar, 20 Uhr

Obdachlosigkeit und Wohnungslosigkeit sind unsere Themen in der Februar-Ausgabe. Ende Januar haben Freiwillige in der bundesweit ersten systematischen Zählung in Berlin knapp 2.000 obdachlose Menschen gezählt.

Wie nah diese Zahl der Realität kommt, schätzt unser Studiogast ein: der langjährige Leiter der Bahnhofsmission am Zoo, Dieter Puhl. Mit ihm sprechen wir über individuelle und gesellschaftliche Ursachen von Obdachlosigkeit und ein besseres Miteinander im Alltag.

Mittwoch, 19. Februar 2020, ab 20 Uhr live aus dem Studio Ansage. Empfangbar über UKW auf 88,4 (Berlin), 90,7 (Potsdam) und weltweit im Livestream.

Share Button

Flattr this!

Lightmedium #7 – Licht

Januar. Kalt, ungemütlich und vor allem: grau. Die winterliche Abwesenheit des Lichts haben wir in der ersten Ausgabe des Jahres und dieses Jahrzehnts zum Anlass genommen, uns vom Osteologen Christian Kasperk von der Uniklinik Heidelberg über den Nutzen von Vitamin-D-Kapseln und der Sonnenbank informieren zu lassen sowie die Bedeutung des Lichts in der Schöpfungsgeschichte zu bewerten.

Außerdem mussten wir schmerzlich feststellen, dass die Bayern den Berlinern beim Thema Lichtverschmutzung ein paar Schritte voraus sind und wir wahrscheinlich keine ausreichenden Vorkehrungen für einen anhaltenden Stromausfall getroffen haben.

PLAYLIST
The 5th Dimension – Let the Sunshine in
Fraggles Theme
Hildegard Knef – Mackie Messer
Simon & Garfunkel – Hazy Shade of Winter
Jake Bugg – Lightning Bolt
Common – The Light
Ton Steine Scherben – Wenn die Nacht am tiefsten ist …
The Streets – Blinded by the Lights
Puhdys – Vorn ist das Licht
Cunninlynguists – The Light

PERLE VOR DIE SÄUE
Franco Battiato – Summer on a Solitary Beach

Share Button

Flattr this!

Lightmedium #6 – Weihnachtsausgabe

Advent, Advent, das Dach schon brennt. The Roof war so was von on fire in unserer Dezember-Ausgabe, dass sogar der Grinch plötzlich weihnachtliche Vorfreude verspürte.

Weil unser Elder Statesman Thomas bereits im Urlaub weilte, haben wir Andy, unseren persönlichen Helmut Zerlett, ans Mikrofon gebeten, der auf Zuruf von AnruferInnen Weihnachtslieder auf seiner Trompete zum Besten gab. In diesen Genuss kommen sonst nur Besucher von Berliner Weihnachtsmärkten und die Bundeskanzlerin.

Es gab Gedichte, Musik und im Selbstversuch angewandte Tipps zum richtigen Verpacken von Geschenken. Nicht zuletzt haben wir als Lightmedium Trio „We Three Kings of Orient Are“ interpretiert.

Ach ja, dann war da noch die mildtätige Idee, alle Menschen mit ungenutzten Fitnessstudio-Mitgliedschaften mögen diese kündigen und die Hälfte des eingesparten Geldes für gute Zwecke spenden. Teilen – ist es nicht das, worum es an Weihnachten geht?

Also ehrlich: Wer nach dieser Stunde nicht x-maskaliert, ist für Weihnachten hoffnungslos verloren.

PLAYLIST
Dean Martin – Jingle Bells
Run DMC – Christmas in Hollis
Granada – Lang is her
Eric Idle – Fuck Christmas
Faber – Generation YouPorn
Kanye West – Selah
Freiluft Records – Berlin Stylee Remix
Bob Rivers – Be Claus I Got High
Grossstadtgeflüster – Meine Couch
Lightmedium Trio – We Three Kings of Orient Are (LIVE, ab 45:25)
Dan Lerch – O Tannenbaum
Anita Ward – Ring My Bell

Share Button

Flattr this!

Lightmedium #5 – Zeit

In der November-Ausgabe (20.11.) haben wir uns der gehetzten Großstadt angenommen und erörtert, warum die Deutschen offenbar mehr unter der Zeitumstellung leiden als alle anderen EU-BürgerInnen.

Der Astrophysiker Claus Kiefer gab Einblicke in Wurmlöcher und zur Serienreife von Zeitmaschinen. Bei der Frage, in welche Richtung Musik laufen muss, um Zeit abzubilden, sind wir uns letztlich nicht einig geworden – auch wegen Paul McCartney.

PLAYLIST
Led Zeppelin – Good Times Bad Times
Mick Harvey – Out of Time Man
The Byrds – Turn! Turn! Turn!
Dendemann – Zeitumstellung
Cindy Lauper – Time After Time
Rocky Horror – Time Warp
Zeit-Medley (ab 39:45)
Billy Stewart – Summertime
Golden Kids – Časy se mení

Share Button

Flattr this!

Lightmedium #4 – Na denn prost!

In der Sendung vom 16. Oktober haben wir uns dem Thema Alkohol gewidmet – frei von Grönemeyer und Bommerlunder. Neben einem selbstkritischen Blick auf unser eigenes Trinkverhalten haben wir festgestellt, dass die BVG auf Mario-Barth-Humor abfährt und Eskapismus auch mit Mango-Lassi möglich ist.

Mit Peter von den Anonymen Alkoholikern sprachen wir über Ursachen von Alkoholismus. Er erzählte, welche Maßnahmen ergriffen werden, um Betroffenen bei der Abkehr vom Alkohol zu helfen.

PLAYLIST
Amy Winehouse – Rehab
Randy Newman – Guilty
The Coup & Justin Sane – Your Parents‘ Cocaine
Eric Burdon & the Animals – Good Times
Kendrick Lamar – Swimming Pools
Alligatoah – Problem mit Alkohol
Janis Joplin – What Good Can Drinkin‘ Do
Thin Lizzy – Whiskey in the Jar

INFORMATIONEN
Anonyme Alkoholiker: +49 8731 32573 12,
erste-hilfekontakt@anonyme-alkoholiker.de
Übersicht Beratungsstellen aus Berlin

Share Button

Musiktipps: Lightmedium in Love

In unserer Sendung vom 18. September haben wir über die Liebe gesprochen. Die Musikauswahl war ein langwieriger Prozess, weil nichts so häufig besungen wird wie die (enttäuschte) Liebe.

Viele Lieder haben es knapp nicht in die Sendung geschafft, weshalb die Lightmedium-Redaktion hier in loser Reihenfolge ihre persönlichen Top 30 der Liebeslieder zusammengetragen hat. Kuschelrock war gestern, heute ist Lightmedium der Liebe.

Jefferson Airplane – Somebody to Love
The Who – Love, Reign o’er Me
ABC – The Look of Love
Bee Gees – To Love Somebody
The Everly Brothers – Love Hurts
Brand Nubian – Love or Leave Me Alone
Bob Marley – One Love
Stevie Wonder – I Was Made to Love Her
Dusty Springfield – The Look of Love
Rolling Stones – Everybody Needs Somebody to Love
Tina Turner – What’s Love Got to do With It
Elvis Presley – Love Me Tender
The Platters – The Glory of Love
Frankie Goes to Hollywood – The Power of Love
Stevie Wonder – I Just Called to Say I Love You
Queen – Love of My Life
Percy Sledge – When a Man Loves a Woman
Peter Gabriel – The Book of Love
The Doors – Love Street
Cream – Sunshine of Your Love
The Roots – You Got Me
The Supremes – Stop! In the Name of Love
Sweet – Love is Like Oxygen
T. Rex – Hot Love
Gloria Jones – Tainted Love
Rio Reiser – Junimond
Neil Young – Only Love Can Break Your Heart
Joy Division – Love Will Tear Us Apart
Derek & the Dominos – Layla
The Cure – Lovesong

Share Button

Flattr this!

Lightmedium #3 – Zum Tag der ersten Liebe

Der 18. September ist inoffizieller First Love Day in den USA. Weil wir finden, dieser Tag sollte weltweit mehr Beachtung finden, haben wir uns über viele erste Lieben unterhalten, samt alten Tagebucheinträgen und der Feststellung, dass die erste Liebe ebenso riskant ist wie es einst der Aktienhandel am Neuen Markt war.

Fingerstyle-Gitarrist Pan Chimzee spielte live ein Stück ohne Titel und später seine Komposition des Bob-Marley-Klassikers „No Woman No Cry“ – unterstützt von Andreas Riedel (Taken by the Sea) an der Trompete und der Lightmedium-Combo an Querflöte, Ukulele und Glockenspiel.

PLAYLIST
The Beatles – Love is All You Need
Mavi Isiklar – Aşk Çiçeği
Kanye West – My Mama
Francoise Hardy – Le temps de l’amour
John Miles – Music
Pan Chimzee – Ohne Titel (LIVE)
Derek & the Dominos – Why has Love got to be so Bad?
Adriano Celentano – Chi non lavora non fa l’amore

PERLE VOR DIE SÄUE
Pan Chimzee & Lightmedium-Allstars – No Woman No Cry (LIVE)

UNSERE GÄSTE
Pan Chimzee: Releases, Shows & Booking
Taken by the Sea: Infos & Termine

Share Button

Flattr this!

Vorschau: Liebe am 18. September

Seit 2015 ist der 18. September in den USA inoffizieller First Love Day. Anders als etwa der Jogginghosen-Tag hat sich der Tag der ersten Liebe bislang nicht international durchgesetzt. Wir wollen das ändern und sprechen in der kommenden Ausgabe über die erste Liebe: zu Menschen, zu Dingen, zur Musik.

Der Gitarren-Percussionist Pan Chimzee schaut zum Musizieren vorbei und vielleicht greift auch die Lightmedium-Combo zu ihren Instrumenten.

Mittwoch (18. September) von 20 bis 21 Uhr aus dem Studio Ansage. Empfangbar über UKW auf 88,4 (Berlin), 90,7 (Potsdam) und weltweit im Livestream.

Share Button

Flattr this!

Lightmedium #2 – Hunde

Mehr als 105.000 Hunde sind offiziell in Berlin gemeldet – Tendenz steigend.

In der Sendung vom 21. August 2019 haben wir über die Gründe gefachsimpelt und sind der kulturhistorischen Rolle des Hundes nachgegangen – einschließlich eines Besuchs im Hundezubehörladen Hauptstadthund und eines Gesprächs mit Katharina Schwirkus, die nach einem Artikel über die schlechte CO₂ -Bilanz von Hunden im Neuen Deutschland ihren ersten Shitstorm erlebte.

Außerdem sprach Thomas einem Musiker namens Paul McCartney jeglichen positiven Einfluss auf dessen recht erfolgreiche Band ab und wir haben geklärt, warum Lassie der perfekte Hund ist.

PLAYLIST
Big Mama Thornton – Hound Dog
Pulp – Dogs Are Everywhere
Toots & The Maytals – Pressure Drop
Hunde-Medley (ab ca. Minute 38:40)
Beatles – Martha My Dear

PERLE VOR DIE SÄUE
Cindy & Bert – Der Hund von Baskerville

Share Button

Flattr this!